anhängen


anhängen
ạn·hän·gen1; hing an, hat angehangen; [Vi] jemandem / etwas anhängen geschr; ein Anhänger2 von jemandem / etwas sein ↔ jemanden / etwas ablehnen <einer Ideologie, einer Partei anhängen>
————————
ạn·hän·gen2; hängte an, hat angehängt; [Vt] 1 etwas (an etwas (Akk)) anhängen etwas an etwas hängen oder befestigen ↔ abhängen: einen Waggon an den Zug anhängen
2 etwas (an etwas (Akk)) anhängen gespr; etwas zu etwas bereits Fertigem hinzufügen: an einen Brief noch ein paar Zeilen anhängen
3 jemandem etwas anhängen gespr; behaupten, dass ein Unschuldiger etwas Böses oder Negatives getan hat: Sie wollten ihm den Mord anhängen
4 etwas (an etwas (Akk)) anhängen etwas um den genannten Zeitraum verlängern: an die Geschäftsreise ein paar Tage Urlaub anhängen

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.